Wir übernehmen Verantwortung in der Energiekrise – wir bieten allen abonnierenden Kunden kostenlose Spotpreise an

„In einem extrem volatilen Markt ist das kostenlose Anbieten kritischer Daten unsere Maßnahme, um in einer Krisensituation Verantwortung zu übernehmen“, so Jon Åkerström, CPO. Erhalten Sie mit jeder Kiona-Lösung kostenlosen Zugang zu Spotpreisen, um das Management von Gebäuden und Supermärkten zu optimieren – und den Winter im Zeichen der Energiekrise zu überstehen.
  • Jon Åkerström

    CPO

  • Marcus Sundberg

    Product Marketing

veröffentlicht

aktualisiert

Neu: Spotpreisdaten

Das Beste aus jedem Kilowatt herauszuholen, ist wichtiger denn je. In ganz Europa ist man bestrebt, den Energieverbrauch niedrig zu halten, während die Rechnungen weiter steigen. Die Energiekrise betrifft die ganze Welt, mit potenziell schwerwiegenden Folgen.

Fakten

Nach Angaben von Nord Pool gibt es im August 2022 einen Unterschied von fast 400 % beim europäischen Strompreis im Vergleich zum Februar 2021, wenn man den teuersten Wintermonat des Jahres 2021 mit einem Sommermonat vergleicht. Im August 2022 konnten wir stündliche Preisschwankungen von mehreren tausend Prozent im Laufe eines Tages beobachten. In den betroffenen Regionen resultiert diese Tatsache in erheblichen Kostenschwankungen, sowohl für Einzelpersonen als auch für Unternehmen, während wir uns einem historisch teuren Winter nähern und die stündlichen Preise stark variieren.

„Wenn es bei der Optimierung in der Immobilienbranche oft darum ging, verantwortungsvoll zu handeln und die Klimabelastung zu reduzieren, geht es inzwischen auch darum, kurzfristig eine kommende Winterkrise mit explodierenden Strompreisen zu bewältigen und das Netzlastproblem zu überwinden“, erklärt Jon Åkerström. 

Wir verzeichnen bei unseren Partnern ein starkes Interesse daran, Werkzeuge für einen intelligenteren Stromverbrauch und reduzierte Kosten zu erhalten. Indem wir den Stromverbrauch auf Zeiträume mit geringerer Belastung des Netzes verlagern, können wir dazu beitragen, das Problem der Energielast in Europa in den Griff zu bekommen und gleichzeitig Geld bei den Stromrechnungen zu sparen.  

Dies ist besonders wichtig, wenn man hohe Kosten senken möchten, die in Zusammenhang mit den Strompreisen stehen. Wenn Swimmingpools geheizt, Eishockeybahnen gekühlt oder zwischen Energiequellen gewechselt werden soll, können Sie dafür sorgen, die Lasten auf nicht ausgelastete Zeiträume zu verlagern.   

Möchten Sie wissen, wie Sie beim Energieverbrauch sparen und Spotpreise in Ihren Systemen nutzen können?

Spotpreise bei Web Port, IWMAC, Energinet und Edge 

Wir sind stolz darauf, auf unsere Weise einen Beitrag zu leisten, und zwar mit dem, was wir am besten können. Aus diesem Grund bieten wir bei allen Kiona-Produkten freien Zugang zu Echtzeit-Spotpreisen, die den von Nord Pool betriebenen europäischen Strommarkt reflektieren. 

Über Nord Pool

Nord Pool ist Europas führender Strommarkt für den Handel mit elektrischer Energie, und die weltweit erste internationale Börse für diese Art von Handel. Eine große Anzahl von Akteuren aus Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland, Deutschland, Polen, und anderen Ländern handelt elektrische Energie bei Nord Pool.

Nord Pool ist die offizielle Stromhandelsbörse für 16 europäische Länder, wodurch der Stromverbrauch intelligenter gesteuert und geplant werden kann.  

Die Spotpreise werden täglich um 13:00 Uhr aktualisiert und enthalten Daten für die kommenden 24 Stunden.

Web Port  

  • Die Strom-Spotpreise sind für alle Kunden mit einem Abo-Modell frei verfügbar.     
  • Der Zugriff auf Spotpreise über Tags und Skriptsprache ermöglicht die Erstellung intelligenter Lösungen für die Elektrizität und eine effektive Steuerung der Gebäudesysteme.  
  • Erstellen Sie Betriebsbilder und Berichtsseiten, die zukünftige, aktuelle und historische Preisdaten visualisieren können. 
  • Partner können Blockly auch als High-Level-“Drag & Drop“-Programmiersprache verwenden. Die Spotpreise sind eine Komponente, die sofort einsatzbereit ist.
Spotpreise in Web Port
Bild: Spotpreise als einsatzbereite Komponente in Blockly.

IWMAC  

  • Die Strom-Spotpreisdaten sind ein frei verfügbares Add-on zu Intelligente Funktionen.    
  • Partner und Kunden können IWMAC Smart Functions mit dieser neuen Funktion bei bestehenden oder neuen Anlagen nutzen, um die Herausforderungen mit hohen Strompreisen zu bewältigen.  
  • Es stehen maßgeschneiderte Betriebsbilder zur Verfügung, die zukünftige, aktuelle und historische Preisdaten zu den Vorgängen visualisieren.
  • Als Kunde mit API-Zugriff können Sie die Spotpreisdaten in Drittsystemen kostenlos nutzen. 
Spotpreise direkt in IWMAC
Bild: Beispiel für die Visualisierung von zukünftigen, aktuellen und historischen Preisdaten mit Spotpreisen in IWMAC.

Energinet  

  • Der Spotpreis ist für alle Kunden frei verfügbar. 
  • Erstellen Sie Berichte, die Zähler mit Strom-Spotpreisen umfassen, um Ihnen beispielsweise einen Einblick zu geben, wie sich Ihr Equipment auf Ihre Gesamtbetriebskosten auswirkt.
Spotpreisdiagramme in Energinet
Bild: Energinet-Spotpreisdiagramme für verschiedene geografische Standorte.

Edge  

  • Als Kunde mit API-Zugriff können Sie die Spotpreisdaten in Drittsystemen kostenlos nutzen. 
  • Maßgeschneiderte Insights-Berichte sind verfügbar und beziehen zukünftige, aktuelle und historische Preisdaten mit ein. 

Möchten Sie wissen, wie Sie beim Energieverbrauch sparen und Spotpreise in Ihren Systemen nutzen können?