Tårnby Municipality

Tårnby ist eine Gemeinde der Möglichkeiten in der Nähe der schwedischen Hauptstadt und dem Rest der Welt. Um eine nachhaltige Entwicklung verwirklichen zu können, müssen alle an einem Strang ziehen und einen Beitrag leisten. Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger und jede Einrichtung in der Gemeinde muss effizient arbeiten.

Die Gemeinde verwaltet 236 Gebäude mit einer beheizten Fläche von 231.000 m². Die Gebäude decken ein breites Spektrum ab: von Kindertagesstätten, Schulen und Sportstätten über Bibliotheken bis hin zu Verwaltungsgebäuden.

Energieziele erreichen

Den Auftakt für die Zusammenarbeit der Gemeinde Tårnby und Kiona bildete ein Dialog mit dem Gebäudemanagementteam der Gemeinde. Die Gemeinde war auf der Suche nach einem System, das sie bei der Verwirklichung ihrer Sparziele unterstützen konnte, und nach einer Lösung, die einen besseren Überblick über die Gebäude ermöglichen würde, um Leistungsschwächen und Energieverschwendung zu erkennen.
Mit seinen Funktionen entsprach Edge genau den Anforderungen des Teams. Mit seiner einfachen Installation, seiner Skalierbarkeit und seiner schnellen Implementierung überzeugte Edge in allen Belangen.

Tårnby begann mit der Integration seiner größten Gebäude, da es hier das höchste Einsparpotenzial gab (38 Gebäude/180.000 m²). Nachdem der Wärmeverbrauch innerhalb der ersten 1,5 Jahre um 8,9 % gesenkt werden konnte, entschied die Gemeinde, auch ihre kleineren Gebäude zu integrieren. Inzwischen hat sie unsere IoT-Plattform und KI-Engine Edge in 110 ihrer Einrichtungen installiert.

Ziel war es, eine konstante Temperatur in den Gebäuden zu erreichen und die Vorlauftemperatur zu senken. Hierdurch reduziert sich der Wärmeverbrauch. Eine Investition, die sich ausgezahlt hat.

Vorteile der Wärmesteuerung

Sensoren werden an Heizkreisen und in den Räumen installiert, so dass das Gebäudemanagement die Wärme ständig überwachen kann – so ist ein angenehmes Raumklima gewährleistet. Edge AI wird verwendet, um den Wärmebedarf des Gebäudes im Kontext von Temperatur, Wind, Sonne und Regen zu verstehen.

Indem eine konstante Temperatur aufrechterhalten wird, lässt sich Überheizen vermeiden und Energie sparen. Die prädikativen Fähigkeiten sind ein großer Vorteil, wenn die Sonne durchbricht und die Gebäude aufheizt oder wenn es starke Schwankungen zwischen Tages- und Nachttemperaturen gibt.

„Die Montage der Produkte von Kiona ist unkompliziert. Sobald das System implementiert ist, beginnt es mit der Optimierung.“

Gemeinde Tårnby

Das Projekt hat den Einblick in den Wärmeverbrauch verbessert. Die Verfügbarkeit neuer Daten hat auch die Zusammenarbeit zwischen den technischen Mitarbeitern und dem Managementteam verbessert. Das System liefert auch Hinweise darüber, welche Maßnahmen zur Optimierung eines Gebäudes ergriffen werden sollten, um weitere Einsparungen zu erzielen.

Auf dem Weg zur „umweltfreundlichsten“ Gemeinde

Durch die Einbeziehung von Wetterprognosen konnte der Wärmeverbrauch um 8,9 % gesenkt werden. Der Verbrauch geht auch weiterhin um 7,5 kWh/m² pro Jahr zurück. Die Gemeinde hat sich ein Sparziel von 10 % gesetzt. 

Der Erfolg setzt sich mit den 74 kleineren Gebäuden der Gemeinde fort, und die Zusammenarbeit und das Engagement verstärken sich immer weiter. 

Sehen Sie sich die ganze Geschichte unserer Zusammenarbeit mit Tårnby an:

https://vimeo.com/kionagroup/tarnby-kommune
  • Heizung
  • Energieoptimierung
  • Name

    Gemeinde Tårnby

  • Typ

    Öffentlicher Gebäudebestand

  • Bereich

    180.000 m²

  • Standort

    Tårnby, Dänemark

  • Kiona Dienstleistungen

    Edge

Möchten Sie wissen, was Edge für Sie tun kann?

Ergebnisse

Gesenkter Wärmeverbrauch

8.9%

/ 1,5 Jahre

Gesenkter Energieverbrauch:

1,36 GWh

/ Jahr

Kontakte

Lesen Sie mehr über Gebäudemanagement